Prototypen & Produktion

Bei jeder Innovation stellt sich die Frage nach der Serienproduktion. Beim HSG-IMIT steckt die Antwort bereits im Angebot: Auf der Grundlage sämtlicher technologischen Prozesse der Silizium-Mikromechanik entwickelt das HSG-IMIT Herstellungsverfahren mikromechanischer Komponenten und Systeme. Dabei reicht unser Dienstleistungsangebot vom Design-Support und der Erstellung des Maskenlayouts über die Herstellung erster Prototypen bis hin zur Überführung des Herstellungsverfahrens in die Serienfertigung. Für die Produktion großer Stückzahlen wird dazu der Herstellungsprozess beim Kunden oder einem kommerziellen Produzenten (Foundry) implementiert, kleinere Stückzahlen werden nach Abschluss der Entwicklung auch am HSG-IMIT hergestellt.

Ausstattung, Kapazitäten und Kernkompetenzen des Instituts, seines 600 Quadratmeter großen Reinraumes und der nachgeschalteten Fertigungseinrichtungen sind darauf ausgerichtet, mikrotechnische Komponenten und Systeme in kleinen und mittelgrossen Serien herzustellen.

Zu den herausragenden Potenzialen im Hause gehören:

Ihr Ansprechpartner:
Dipl.-Phys. Peter Nommensen
+49 7721 943 - 225
+49 7721 943 - 210
peter.nommensen@hsg-imit.de
Das Institut ist nach der neuen ISO-Norm 9001:2008 zertifiziert

Waferbearbeitung

weitere Infos: